Viktor Schindler neuer Hofer Stadtmeister im Turnierschach

 

Es war die zahlenmäßig und spielerisch am stärksten besetzte Stadtmeisterschaft seit langem, die die Schachabteilung des PTSV vom 22. September letzten bis 24. Juni diesen Jahres in ihren Räumen austrug. 17 Spieler kämpften um den Titel: 16 Männer und der 11-jährige Spartak Galstyan, der oberfränkische U12-Meister. Unter den Erwachsenen waren gleich zwei ehemalige oberfränkische Meister vertreten: Viktor Schindler( PTSV Hof) und Arkady Urytskyy ((TSV Bindlach Aktionär). Mehrere Mitglieder der Regionalligamannschaft des PTSV Hof nahmen teil und als weiterer starker Spieler der vereinslose Ralf Boß. 9 Runden wurden nach dem Schweizer System gespielt, bei dem möglichst Punktgleiche gegeneinander ausgelost werden. Orginisator und Turnierleiter war Marcus von Lossow. Eine Partie konnte bis zu 5 Stunden dauern.Viktor Schindler( PTSV Hof) und Arkady Urytskyy lagen viele Runden gemeinsam in Führung. Der nach Runde 6 noch auf dem 2. Platz liegende Arkadiy Urytskyy verlor aber in Runde 7 ausgerechnet gegen seinen Sohn Michael und fiel etwas zurück. Michael Urytskyy, als starker Angriffsspieler bekannt, bezwang in Runde 8 dann auch Rolf Boß. Überraschend weit nach vorne spielte sich der Mannschaftsführer der 3. Mannschaft Stephan Kitschke. Er bezwang zuletzt Spielleiter Hans Hertel, Stammspieler der 1. Mannschaft, musste aber in der Schlussrunde gegen den neuen Stadtmeister aufgeben. Viktor Schindler blieb unbesiegt; er gewann sieben Mal und spielte zwei Mal Remis.Er gewann mit einem ganzen Punkt Vorsprung vor dem Zweiten Michael Urytskyy, 7 Punkte, und Arkady Urytskyy, 6 Punkte. Auf den weiteren Plätzen folgten: Prof. Michael Seidel und Rolf Boß, je 5,5 P., Hans Hertel, Stephan Kitschke, Marcus von Lossow und Manfred Hegewald je 5 P., der letztjährige Stadtmeister Raimund Kampe 4,5 P., Arnulf Brock und Spartak Galstyan je 4 P., Boris Jusifov und Dr. Norbert Knoblach je 3,5 P., Klaus Eger 3 P. und Peter Dolla 1,5 P. Ein Spieler hatte das Turnier aus gesundheitlichen Gründen abbrechen müssen.

 

Stadtmeister Viktor Schindler hat den Titel zum fünften Mal geholt. Er ist zugleich Vereinsmeister des PTSV Hof. Schindler trainiert seit längerem den einzigen jugendichen Teilnehmer des Turniers Spartak Galstyan. Dieser kann mit seinem Abschneiden in der starken Erwachsenenkonkurrenz vollauf zufrieden sein. Er hat inzwischen in seiner Altersklasse U 12 das Bindlach-Open mit 6 Punkten aus 7 Partien gewonnen und wurde auch in den bayerischen Kader aufgenommen,wo er weitere Förderung erfährt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0