Bericht, Bilder und Tabellen zur Jubiläumsveranstaltung

Jubiläumsveranstaltung des SK Hof 1892 e. V.:

Shashkin gewinnt das Blitzturnier,

IM Seyb bleibt im Simultanturnier ungeschlagen

 

Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens wollte der Schachklub Hof eigentlich ein großes Schach-Open-Air stattfinden lassen. Vergangenen Samstag waren die Außentemperaturen aber zu kühl, so dass die Jubiläumsveranstaltung indoor im BTZ der Handwerkskammer ausgetragen wurde.

 

Der Vorsitzende des Schachklubs, Heiko Sieber, konnte dennoch zahlreiche Schachfreunde aus insgesamt 15 Vereinen begrüßen. Zum Jubiläum gratulierten unter anderem Ingo Thorn (Vizepräsident des Bayerischen Schachbundes und Präsident des Schachbezirks Oberfranken) und Jan Fischer (2. Vorsitzender des Schachkreisverbands Hof-Bayreuth-Kulmbach).

 

Vorne in der Mitte: IM Alexander Seyb (SF Berlin) in seiner Blitzschachpartie
gegen Dr. Oliver Fischer (SC Schwarz-Weiß Nürnberg Süd,  früher: SK Hof).
Ganz links: Ingo Thorn (Vizepräsident des Bayerischen Schachbundes und
Präsident des Schachbezirks Oberfranken).


30 Schachspieler, darunter etliche Titelträger, Bundesligaspieler sowie Kinder, nahmen am 13-rundigen Blitzschach-Turnier teil. Die Bedenkzeit pro Partie betrug fünf Minuten für jeden Spieler. Obwohl der Internationale Meister Alexander Seyb (SF Berlin) als Favorit galt, führte bald ein anderer die Ranglisten an. Igor Shashkin (SV Oberursel), Nr. 6 der Startrangliste, präsentierte sich in einer überraschend bestechenden Form. Bis zur 9 Runde hatte der ehemalige Hofer alle Partien gewonnen, während Seyb gegen ihn und einen anderen Spieler verlor. In Runde 10 und 12 musste Shashkin jedoch zwei Niederlagen einstecken. Vor der letzten Runde führten Seyb und Shashkin mit jeweils 10 Zählern die Tabelle an. Shashkin gewann erneut, wohingegen Seyb seine Partie im Endspiel in Zeitnot verlor. Sieger des Blitzturniers wurde damit Shashkin mit 11 Punkten. Seyb blieb mit 10 Punkten der zweite Platz. Dritter wurde sein Vater, der FIDE-Meister Dieter Seyb (SC Forchheim), mit 9 Punkten (Tabellen siehe weiter unten).

 

Rechts: Igor Shashkin, der spätere Sieger des Blitzturniers


 Am Nachmittag gab IM Alexander Seyb (26) noch ein Simultan. Bei dieser Wettkampfart tritt ein starker Schachspieler gleichzeitig an mehreren Brettern gegen andere Spieler an. 18 Herausforderer im Alter zwischen 6 und 81 Jahren – ehrgeizige Mädchen, Jungen, Männer, Frauen – wollten sich mit dem großen Meister duellieren. In dem dreistündigen Simultan-Wettkampf bewies Seyb wieder seine Klasse mit einem bärenstarken Ergebnis von 16,5 : 1,5. 15 Partien gewann er. Lediglich drei Vereinsspieler Hans Hertel, Heiko Sieber und Peter Wilfert (alle: PTSV-SK Hof 1892) konnten gegen den IM ein Unentschieden erzielen. Im Nachhinein gab Seyb zu, dass das Simultan für ihn anstrengend war, vor allem als viele Partien taktisch wurden.

 

 In der Mitte stehend: IM Alexander Seyb während des Simultankampfes

 

Nach der Schachveranstaltung gab es noch einen gemütlichen Teil in einer Hofer Pizzeria, an dem sich nicht wenige Schachfreunde beteiligten.

 

Blitzturnier "125 Jahre SK Hof" am 12.08.17
(Endstand nach 13 Runden 5-Min.-Blitzschach)

Anm.:
Bei den Spielern wurde der Verein genannt, für den sie aktuell spielberechtigt sind.

 

Über diesen Link können die Detail-Tabellen zum Blitzturnier aufgerufen werden.