Hofer Mannschaft bei bayer. Schnellschachmeisterschaft erfolgreich. 3. Platz in Nürnberg berechtigt zum Aufstieg in die Oberliga.

 

Die Bayerische Schnellschachmannschaftsmeisterschaft fand am 21.September in Nürnberg statt. In der Landesliga waren 17 Mannschaften, von Aschaffenburg bis Regensburg, am Start. Der PTSV Hof vertraute auf Spieler seiner 1. Mannschaft mit dem amtierenden Hofer Stadtmeister Viktor Schindler am 1. Brett sowie Igor Shashkin, Hans Hertel und Prof. Michael Seidel. Es wurden 7 Runden gespielt, wobei die Bedenkzeit in jeder Partie pro Spieler nur 20 Minuten betrug. Das Turnier ging über 7 Stunden. Viel schachliche Erfahrung, volle Konzentration und schnelles Erfassen der Situation auf dem Brett waren gefragt. Sieger wurde die 2. Mannschaft des SC Forchheim mit 12 Mannschaftspunkten vor dem SC Noris Tarrasch Nürnberg. Die Saalestädter erreichten punktgleich mit dem Zweitplatzierten mit 11 Mannschaftspunkten Platz 3. Prof. Michael Seidel war am 4. Brett mit 6 Punkten aus 7 Partien der Brettbeste aller Mannschaften. Der PTSV hat sich die Berechtigung erspielt, im nächsten Jahr bei diesem Turnier in der Oberliga anzutreten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6